Praxistür

AMBULANT

 

Die hyperbare Sauerstofftherapie ist im ambulanten Bereich eine Pflichtleistung der schweizerischen Krankenkassen bei folgenden Krankheiten:

  • Dekompressionskrankheit (fälschlicherweise oft als Tauchunfall benannt)
  • Knochenvereiterung am Kiefer
  • Chronische Knochenvereiterung
  • Diabetischer Fussyndrom ab Stadium 2 (nach Wagner-Armstrong)
  • Bestrahlungschaden nach Krebsbehandlung bestehend seit mindestens 3 Monate

Bei notfallmässigen Behandlungen wie die Dekompressionskrankheit und wenn eine Spitalaufnahme nicht notwendig ist, wird die Position 15.0380 nach schweizerischem Tarif TARMED mit einem Stundenbetrag von CHF 499.42.-- verwendet. Typischerweise dauert eine solche erste Behandlung 5 Stunden, weitere Behandlungen falls notwendig dauern meistens 2 Stunden. 

Bei nicht notfallmässigen Behandlungen wird die Position 15.0370 nach schweizerischem Tarif TARMED angewendet. Eine Sitzung (2 Stunden) kostet 270.44 Franken.

aktualisiert 06-Déc-2017